2 Möglichkeiten: teuer vs. billig


Hallo zurück!

Die Meisten von uns kennen es - Geschmack und Geldbeutel lassen sich nicht immer miteinander vereinbaren. Auf die Frage, ob man denn in etwas teures für seine Wohnung investieren will oder das Geld doch lieber für etwas anderes verwendet, gibt es eine Antwort. Keine Sorge.

In den folgenden Zeilen zeige ich Dir, warum teuer nicht auch durch etwas günstiges ersetzt werden kann, ohne dabei Abstriche an der Ästhetik machen zu müssen.


Wohnzimmer modern clean luxus holz beige

Wenn man sich durch die Kataloge der großen Interior Design Firmen klickt und auf social Media diverse luxuriöse Immobilie von Innen zu sehen bekommt, kann man durchaus mal auf den Gedanken kommen sich auch so einrichten zu wollen. Aber natürlich muss hierfür auch das passende Budget vorhanden sein. Große Designer Marken wie B&B Italia, Moooi, Gubi, Foscarini und Co. bestechen mit außergewöhnlichem Design, hervorragender Qualität und - leider - auch hohen Preisen. Wer sich für ein Stück aus deren Kollektionen entscheidet, entscheidet sich für ein Keypiece und damit meist auch für ein Herzensstück.

Den Luxus, das persönliche Interior Design über wenige, präsente Akzente wie Möbel oder Lampen setzen zu können, haben jedoch die Meisten nicht.

Also muss ein anderes Konzept her.


  1. Die ZARA-Methode

Die erste Möglichkeit ähnelt durchaus dem Konzept, wenige Möbel so einzusetzen, dass es gar nicht mehr als das braucht. Hierfür müssen jedoch nicht immer Designer Stücke herhalten. Diese Variante nenne ich auch die ZARA-Methode:

Alles was auf den Laufstegen der Welt von großen Designern vorgestellt wird, landet früher oder später, gleich oder zumindest ähnlich, auf den Kleiderstangen unseres Vertrauens. Auch im Bereich Interior gibt es Anbieter - insbesondere online - die Stilrichtungen aus dem teuren Design aufnehmen oder interpretieren. Setze Dich also vor den PC, nimm Dir ausreichend Zeit und fange an in den Tiefen des Internets zu graben. Du wirst auf den ein oder anderen Schatz stoßen, der jedes Designpiece in den Hintergrund treten lässt.


Wohnzimmer modern schwarz Marmor edel

2. Die IKEA-Strategie


Sollte Dir dafür die Zeit oder auch die Geduld fehlen - nicht verzagen.

Hier habe ich für Dich die IKEA-Strategie:

Ich vermute an dieser Stelle, dass Wir alle hier bereits durch den ein oder anderen IKEA Showroom gelaufen sind. Ich persönlich finde es hierbei immer wieder erstaunlich, was diese Marke an funktionellen und neuen Ideen einbringt.

IKEA arbeitet nicht mit einzelnen Möbelstücken die den Blickfang darstellen, sondern mit ganzen Raumkonzepten. So wird aus einer Vielzahl an Dingen ein großartiges Gesamtkonzept. Sei es nun IKEA oder ein anderer Anbieter dieser Art, der Vorteil an dieser Methode ist, dass sich Dir eine größere Auswahl bietet.

Mache Dir also im ersten Schritt ein grobes Konzept wie Du den Raum nutzen und gestalten möchtest (z.B. Farbe, welche Möbelstücke wichtig sind um genug Stauraum zu schaffen, wo brauchst du Licht und warum?). Im Anschluss setze Dich wieder an das Internet.

Mit einfachen Schlagworten wie: "Kommode schwarz" oder "Sessel beige" bemühst du dann deine Google Zeile und stöberst durch die "Shopping" Rubrik. Meistens wirst Du dann über Querlinks wieder zu neuen Stücken weitergeleitet, die zu deinen bisherigen Favoriten passen. So kannst Du Dir im Nu ein ganzes Konzept erarbeiten, das auch die Grenzen des Budgets respektiert.


Schlafzimmer natürlich beige holz neutral

3. Gut und Günstig


Zu Guter Letzt habe ich noch ein paar Tipps für Dich, um auch wirklich mit günstig gut zu fahren.

  • Sieh Dir Bewertungen anderer an.

  • Suche auf Pinterest nach dem Stück, welches Du überlegst zu kaufen. Dort siehst Du möglicherweise wie es in "live" aussieht.

  • Stelle Dich darauf ein, Dinge zurückgeben zu müssen und informiere Dich im Vorhinein über die Regeln zu Retouren.

  • Überprüfe immer die Materialien in den Angaben des Artikels.

  • Sei nicht zu misstrauisch, nur weil es günstig ist. Viele Firmen produzieren gute Qualität trotz des niedrigeren Preises.

  • Nutze die Google Suchfunktion und auch die Google Suchfunktion über ein Bild, um günstigere Angebote bei alternativen Anbietern aufzutreiben.

  • Grenze bei den gängigen Anbietern (wayfair, home24, Sklum, Maisons du Monde, Westwing, IKEA und Co.) deine Filter ein. Damit sparst Du wertvolle Zeit und hilfst dem Algorithmus zielgenauer zu suchen.

  • Überlege Dir, Deinen IKEA Errungenschaften etwas DIY-Magie zu verleihen und Dein ganz eigenes Möbelstück zu kreieren.


Ich wünsche Dir viel Spaß bei Deiner Suche nach Deinen persönlichen It-Pieces, ohne dabei immer ein schlechtes Gewissen Deinem Geldbeutel gegenüber haben zu müssen. ;-)


Deine Sophie von SOINTE

Wohnzimmer modern Holz Luxus Design


#teuervsbillig #interior #interiorinspiration #notsponsored #werbungwegenmarkennennung








75 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen